logo_tsv_kleinscharrel
schriftlogo

F.I.S.T. für Kinder

Gewaltprävention für Kinder    

"Gewalt an Kindern? Jetzt reichts!"

Der Bereich F.I.S.T. Kinder-SV erfährt, gerade in unserer heutigen Zeit, in der die Gewalt an Schulhöfen und auf der Straße immer mehr eskaliert, eine immer größere Nachfrage. Durch individuell ausgearbeitetes Training versuchen wir, speziell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Nicht nur Selbstverteidigungstechniken und Situationsschulungen treten in den Vordergrund. Immer deutlicher wird, wie wichtig gerade bei der Arbeit mit Kindern die Bereich Kommunikation, Körpersprache und vor allem Gefahrenerkennung sind. Die Erfahrung zeigte, dass nicht die Techniken, sondern der Umgang und das Verstehen einer Gefahrensituation für die erfolgreiche Bewältigung entscheidend sind. Auch Kinder müssen sich in unseren Kursen darüber im Klaren werden, wie sie aufgrund ihrer Körperhaltung und ihres Auftretens auf andere Kinder bzw. potentielle Täter wirken.

"Es gilt die Regel: Es gibt keine Patentrezepte!"

Wie man die Ziele bei der Kinder-SV festlegt, muss immer individuell entschieden werden. Es gibt eine Vielzahl von Zielen, die man bei jedem Kind neu festsetzt. Hier einige mögliche Ziele:

  •     Frühzeitiges Erkennen von Gefahrenquellen
  •     Abbau von Ängsten, Steigerung der Selbstsicherheit
  •     Verbesserung der motorischen Fähigkeiten
  •     Abbau von Aggressionen
  •     Richtiges Verhalten bei Notsituationen, wie bei Unfällen oder Feuer
  •     Angst beherrschen durch Wissen und das Tun
  •     Verhalten an der Haustür
  •     Die Stimme als Waffe einsetzen


Jedes Kind ist anders und reagiert von seinen Charakter her auf eine andere Art und Weise. Und jede Situation ist neu und ihr Ausgang kann nie vorher bestimmt werden.


Auszug aus: http://www.fist-european-division.de/  ;Stand Jan2012